Magazin Cover 2.jpg

Berührungs- und oder Handgestenspiele

Veröffentlicht am 11.10.2022

Berührungs- und oder Handgestenspiele

 

Haben besonders für Kleinkinder eine enorme Bedeutung-

Sie erfahren so Bindung und Vertrautheit.

Sie Können als Entspannungsritual oder als Abendritual eingesetzt werden oder um was unangenehmes, angenehm zu gestalten.

Die Stimme der Mutter/Vater hat egal ob Musikalisch oder Unmusikalisch eine Beruhigende Wirkung auf die Kinder. Eine Melodie im Zusammenspiel mit Berührung und Sprache wirkt wahre Wunder.

Besonders die Handgesten und Berührungsspiele von Wilma Ellersiek laden dazu ein, seinem Kind bewusst einen Moment der Geborgenheit und Vertrautheit zu schenken.

 

Viel Spaß beim Ausprobieren

Mit meinen Händen

Text: Wilma Ellersiek

Melodie: Christina Morcinek

 

Mit meinen Händen Decke ich dich zu.

Mit meinen Händen Hülle ich dich ein.

Liebes Gutes Kindelein, In meine Liebeshülle schmiege dich hinein,

Du sollst darin geborgen sein.

 

Dieser kurze Vers kann gesprochen oder melodisch begleitet werden. Und eignet sich sehr schön als Ritual vor dem Zu Bett gehen oder einfach nur um einen Moment, Sicherheit und Geborgenheit zu schenken. Bei Säuglingen eignet es sich hervorragend beim Pucken.

Mit meinen Händen